FANDOM


AllgemeinesBearbeiten

Anima1

Anima bildet sich

Anima
ist die Bezeichnung für die differenzierte Spannung der Magie zwischen zwei Welten. Häufig tritt sie in kleinen Mengen auf, jedoch kann diese auch kontrolliert werden. Anima bilden oft eine zyklonische Gewitterwolke am Himmel, welche in der Mitte ein Dimensionsloch enthält, um eine Verbindung zwischen Parallelwelten aufzubauen.

GeschichteBearbeiten

Anima3

Anima absorbiert Magnolia

Mehrere von Anima geschahen zwischen den Parallelwelten Earthland und Edolas.

Der König aus Edolas benutzte die Anima dazu, um Magie von Earthland abzapfen zu können. Dies geschah viele Jahre unbemerkt und in kleinen Schritten, jedoch überrumpelte die Macht den König, demzufolge wurde er größenwahnsinnig und wandelte die gesamte Stadt Magnolia aus Earthland in ein großes Lacrima, um deren Magie als Vorrat anzulegen.

Anima2

Magie fließt zurück nach Earthland

Earthland-Magier konnten dies verhindern, indem sie nach einem langem Kampf mit dem Köning das Lacrima zurück nach Earthland schicken konnten, durch die bisher größte aller Anima. Diese schickte alle Magie und alle magische Lebewesen nach Earthland, ohne Wiederkehr. Seitdem wurde keine Anima mehr gesichtet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.